Beim Abtransport von Verletzen getötet

Das Video zeigt Aufnahmen aus einem US-Hubschrauber aus dem Jahr 2007. Bei dem hier gezeigten Zwischenfall wurden 12 Menschen getötet, unter anderem 2 Reuters Journalisten, deren Kameras von der Hubschrauberbesatzung für Granatwerfer (RPG) gehalten wurden.

RPG
RPG

Mag das noch als schwerer Irrtum durchgehen, der zum Beschuß der Gruppe geführt hat, es wurden tatsächlich Gewehre mitgeführt, so ist das was ab Minute 7:36 passiert aus meiner Sicht Mord. Die Besatzung hofft, dass der Verwundete zu einer Waffe greift, damit sie noch einmal schießen können. „All you gotta do is pick up a weapon“.

Ein Kleinbus nähert sich nach dem Beschuß dem Ort des Geschehens und versucht einem Verwundeten zu helfen. Beim Einladen des Verletzten in den Bus wird erneut ein Schießbefehl auf den Bus, in dem 2 kleine Mädchen saßen gegeben.

Das Video war bisher unter Verschluß und wurde nun von wikileaks.org veröffentlicht. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass wikileaks nicht die ersten waren, denen das Video vorlag.