Kassenlade anschließen

Manche Dinge funktionieren einfacher als man denkt. Das Anschließen einer Kassenschublade gehört auch dazu.

Vorausgesetzt es kommt am Kassenarbeitsplatz ein Bondrucker zum Einsatz, ist schlichtweg das Kabel, welches aus der Kassenlade kommt in den Bondrucker zu stecken – fertig. Sollte die Schublade dann nicht öffnen, liegt eher ein softwareseitiges Problem vor. Die Kassensoftware muss im Rahmen des Bondrucks dafür sorgen, dass ein Lade Öffnen Signal an den Drucker gesendet wird.

Sofern kein Kassendrucker vorhanden ist, besteht natürlich noch die Möglichkeit auf manuell zu öffnende Kassenladen auszuweichen. Technik lastige Anwender greifen aber auch gerne auf eine softwareseitige Öffnung der Schublade zurück. Hierzu ist ist dann entweder ein Kassenladenöffner anzuschließen, den es mit USB und RS-232 Schnittstelle gibt. Dieser wiederum ist dann mit einer Software ansprechbar, so dass sich die Lade auch ohne Bondrucker öffnet. Es gibt allerdings auch Kassenschubladen, die bereits mit einer RS-232 Schnittstelle anstatt der RJ Schnittstelle ausgestattet sind, so dass kein Kassenladenöffner mehr benötigt wird.